BV Rastatt

Herzlich Willkommen

beim Badminton Verein Rastatt 1980 e.V. Der BV Rastatt ist mit ca. 200 Mitgliedern, davon ca. 60 Kinder und Jugendliche, einer der größten Badmintonvereine in Baden-Württemberg.

Angefangen von Hobby- und Freizeitspielern, über die sechs Mannschaften der Erwachsenen bis hin zur Jugendmannschaft bietet der BV Rastatt für jedes Spielniveau etwas.

Bei Interesse, einfach Schläger und Sportkleidung schnappen und im Training vorbei kommen. Dank unserer Größe ist immer jemand zum spielen da.

Wir freuen uns auf dich.

Der Vorstand



Badmintonverein erfolgreich bei Nordbadischen Bezirksmeisterschaften

Kevin Schneider gewinnt Herrendoppel

Bei den Nordbadischen Bezirksmeisterschaften in Neckargemünd trat der BV Rastatt mit 5 Athleten an. Im Herreneinzel konnten die Zwillinge Simon und Kevin Schneider sowie Routinier Björn Strauß das Halbfinale erreichen. In spannenden drei Sätzen verlor Kevin Schneider gegen Konstantin Kron (Ettlinger SV) und sein Bruder Simon gegen Strauß. Das Finale gewann Kron gegen Strauß in drei Sätzen.
Für eine faustdicke Überraschung sorgten die Rastatter Pascal Dohms / Pierre Schmidt, die im Herrendoppel-Halbfinale knapp gegen Grischa Karl / Konstantin Kron (Ettlinger SV) gewinnen konnten. Im Finale behielten dann aber Kevin Schneider mit Sven Wilken (TV Neckargemünd) mit 21:17, 21:16 die Oberhand. Simon Schneider / Björn Strauß wurden Dritte.
Im gemischten Doppel setzten sich Pascal Dohms / Anggia Nurdin (PS Karlsruhe) sowie Simon Schneider / Judith Boldt (TV Neckargemünd) in jeweils 2 Sätzen im Viertelfinale durch. Nach Zweisatzverlusten im Halbfinale kam es zum vereinsinternen Duell zwischen Schneider und Dohms im Spiel um Platz 3. Das könnten Schneider / Boldt mit 21:11, 21:19 für sich entscheiden.
Am Vortag war mit Julian Bell ein weiterer Spieler des BV Rastatt in Neckargemünd erfolgreich. Auf dem Privatturnier konnte er im Mixed zusammen mit Kim Jakob (TSG Dossenheim) den dritten Platz belegen. Im Doppel hat Julian mit seinem Partner Dominik Siegel (TuS Bietigheim) in einem hart umkämpften Finale 18:21, 26:28 knapp gegen das Doppel aus Spöck verloren.
Insgesamt ein erfolgreicher Saisonstart für den BV Rastatt mit einem ersten, drei zweiten und vier dritten Plätzen. Eine gute Vorbereitung für den Rundenstart am 9. Oktober. Dann empfängt der BV Rastatt ab 14 Uhr die Gäste aus Bad Herrenalb-Neusatz in der Badenliga. Spielort ist die Halle des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Foto 1: Kevin Schneider (rechts) und Björn Strauß (links) in Aktion Foto 2: Pascal Dohms in Aktion

Beide Fotos hat Lisa Geiger gemacht



Wanderausflug in die Pfalz

Am späten Vormittag des 31. Juli hat der BVR den Court verlassen um einmal neue Wege zu gehen: Den Schusterpfad in der Pfalz. Die Wanderung startete durch ein Felsentor zum ersten Highlight, dem Nedingfelsen (siehe Bild). Von dort hatten wir einen wunderschönen Blick auf Hauenstein. Weitere Aussichtsfelsen ließen nicht lange auf sich warten.

Wie in der letzten Saison ist uns auch am Hühnerstein der Aufstieg gut gelungen (siehe Bild). 

Kurz danach lud das Wanderheim "Dicke Eiche" zum Kräfteauftanken und geselligen Beisammensein ein. 

Alles in allem ein schöner Sommertag bei einer abwechslungsreichen Tour in der Pfalz!







BV Rastatt 1980 erhält 1.000 € für Jugendarbeit

 

Die feierliche Übergabe der Spende der Volksbank Karlsruhe eG., vertreten durch Hr. M. Köhler (8.v.l.), für die Jugendarbeit des Badminton Verein Rastatt 1980 e. V. (BVR) erfolgte offiziell im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes an den Vorstand Hr. Dr. H. Linke (6.vl.).

Die Jugendarbeit, ein besonderes Augenmerk des BVR, ist durch die vielen Erfolge beginnend mit Siegen bei regionalen Wettkämpfen bis hin zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften durch Lea Schirmer über die Region hinaus deutlich sichtbar.

Besondere Leistungen, die der Vorstand mit den Ehrungen auf dem Sommerfest auszeichnet, stellten das Engagement aller Trainer und Betreuer und deren Erfolge im Jugend- und Erwachsenenbereich in den Vordergrund.

Eine besondere Ehrung erhielt Hr. Michael Dassel anlässlich seiner unermüdlichen 28 jähriger Vorstandsarbeit und seiner noch immer aktiven beratende Rolle im Vereinsleben, das Ehepaar Grimm, ebenfalls für die langjährige aktive Arbeit im Vorstand, sowie Hr. Martin Oswald für das langjährige, umfassende Engagement im Verein.

Nach den Ehrungen ließen die zahlreich gekommenen Mitglieder die vergangene Saison, geprägt von Erfolgen und Niederlagen, im gemeinsamen Beisammensein in gemütlicher Atmosphäre ausklingen.

Nach oben



Liebe Mitglieder!